eine Schwester für Bindi

 
Wir überlegen ja nun schon länger,
 
 
uns einen zweiten Hund anzuschaffen,
damit unsere BINDI jemanden zum 
spielen hat und sie nicht so alleine ist, 
wenn wir arbeiten sind und Robin in 
der Schule ist.

Nun, da wir in dem perfekten Haus,
mit dem perfekten Garten leben, war es Zeit
uns mal umzuschauen...

Oh einen Moment....
Ich poste das gleich mal hier, denn
ich finde den Song einfach KLASSE <3

.

 



...und ich finde es past ganz gut zu diesem
Thema, denn Bindi's neue Schester ist ein
einj
ähriges, reinrassiges Blue Pit Bull 
Mädchen

 





Und da ich nun fö
rmlich so einige aufstoehnen
und direkt 
sagen höre:
OH MEIN GOTT - ein 
gefährlicher  Kampfhund!!
Wie kann man nur!!!
Muss das sein??

Ja es musste sein, denn LUNA wäre heute tot,
wenn wir sie nicht adoptiert hätten!
Auch LUNA ist ein geretteter Hund aus einem
Kill Shelter - einer Tiertötungsanstalt
- diesmal aus Kalifornien, US!


Ich finde es naemlich unverantwortlich einen
Hund in einem Tiersupermarkt (Petland, Petcetra)
zu kaufen und dann 
womöglich einen Welpen
aus einer Zuchtanlage,
wo sie und ihre armen Eltern in Dreck und viel zu
kleinen 
Käfigen gehalten werden, bis die Mütter,
die jahrein, jahraus Welpen produzieren 
müssen,
zu alt und nutzlos geworden sind um dann
einfach erschlagen oder ertraenkt zu werden.

Solche "Puppy Mill Dogs" leben dann in solchen
Zuständen:



oder noch schlimmer:




Eingepfercht auf engstem Raum.
Die Pfoten dieser Mama werden niemals
echtes Gras 
spüren - bis sie stirbt - oder einfach
"entsorgt" wird...



....und so sieht eine Mama aus einer dieser Puppy
Mills aus, die das 
Glück hatte, gerettet zu werden
(vorher / nachher):



oder so:


 

Alles nur für den schnellen Dollar $$$ 
Hinterhofzüchtern - hier Back yard breeder genannt oder
organisiert arbeitenden Puppy Mills (Zucht-Anlagen) geht
es immer nur um den schnellen, harten Dollar.

Medizinische Behandlung ist oft Fehlanzeige, 
regelmäßiges Futter und frisches Wasser sind 
oft Mangelware.

Die Welpen werden oft viel zu früh der Mutter
weggenommen, damit die Mutter möglichst 
schnell wieder tragend werden kann...

 

Deshalb gilt für uns alle der Slogan hier:  


 

 

Schaut mal hier: In diesem Video seht ihr Lizzy,

 

 

 

 

eine im März 2013 gerettete Puppy Mill Mama,
wie sie zum ersten Mal seit 12 (!!!) Jahren echten
Rasen betritt!
Es ist wirklich ergreifend...






 

 


Copyright © Kanada-Wir Kommen 2015