...noch kein Käufer!


Das Drama geht weiter!

 
 
Tja was soll man dazu sagen?
 
 
Unser Haus war immer noch nicht verkauft!
 
 
 
 
 
Die interessierten Käufer in Spe hatten dann doch den Deal platzen lassen, weil die Eltern des Paares nun doch nicht die vertraute
 
 
Umgebung verlassen wollten, um mit ihren Kindern unter ein Dach zu ziehen.
 
 
Schade.
 
 
Nun machten wir das, was wir am Besten konnten:
 
 
weiter warten und hoffen, das wir einen Käufer finden!
 
 
 
 
 
Die Interessenten gaben sich hier die Klinke in die Hand und eine Besichtigung jagde die andere.
 
 
Na, soo schlimm war es auch nicht - zwischen den einzelnenBesichtigungen lagen schon mal eine Woche oder auch mal zwei...
 
 
 
 
 
Wir konnten einfach nicht verstehen, das unser hübsches Haus einfach keinen Liebhaber finden konnte!
 
 
Die Wochen gingen dahin und unsere Zuversicht mit ihnen...
 
 
Ich zeigte brav mein Haus und erzählte von den einen oder anderen Besonderheiten, die es zu einem Zuhause machten - unserem Zuhause.
 
 
Die maklerin ging immer brav mit, hielt sich an ihrem Exposé fest und warf ab und zu mal eine wichitg scheinende Bemerkung ein: "Achten Sie im Wohnzimmer auf den schönen Dielenboden..." DIELENBODEN???
Im Wohnzimmer liegt ein Eichen-Stäbchenparkett!!  HALLO GEHT'S NOCH???
 
 
 
 
 
Ich dachte immer, die machen sich Notizen zu den Räumen um den Kunden auch die wichtigsten Sachen zu zeigen!!
 
 
Tz, tz, tz...
 
 
 
 
 
Dann immer wieder die Aussage nach einer Besichtigung: "Ja, ganz hübsch das Haus - wir werden jetzt mal mit der Bank sprechen..."
 
 
???
 
 
Man hatte uns gesagt, das einer der Vorteile einen Makler zu beauftragen, der war, das man nur Kaufinteressenten mit entsprechender Bonität
 
 
zur Besichtigung bitten würde...
 
 
 
 
 
Wie kann man sich ernsthaft ein Haus kaufen wollen und nicht mal wissen, was man dafür ausgeben kann oder darf?
 
 
Ich kaufe doch auch keine Jacke, wenn ich nicht weiß, wieviel Geld ich im Portemonaie habe - oder ob die Kreditkarte noch im Limit ist...
 
 
 
 
 
Das sind alles so Dinge, wo ich echt bezweifelte, das Richtige getan zu haben...
 
 
Es mußte was passieren - so ging es nicht weiter
 
Copyright © Kanada-Wir Kommen 2015