Besuch aus Germany




 Unser 1. Besuch aus Deutschland!!
Lange im Voraus geplant und schon im Januar gebucht, konnten wir am 21.Juli unseren ersten Familien-Besuch aus Deutschland vom Calgary International Airport in die Arme schliessen:

Kim, die Tochter  meines Cousins – also mein Groß-Cousine!

Süße 18 Jahre alt - heute schon 19,5 Jahre - und Auszubildende in einer Anwaltskanzlei, hatte sie sich schon so sehr auf ihren Urlaub bei uns gefreut!

Die Reise bekam sie von ihren Eltern zum 18. Geburtstag geschenkt, nur das Taschengeld musste sie beisteuern – was sie auch reichlich zusammengespart hatte, denn ihre Mission hieß – neben einiges von Kanada zu sehen – SHOPPEN!!!!

 

Sie hatte sich vorgenommen, sich hier ganz neu einzukleiden und reiste deshalb mit kleinem Gepäck an – der Rest sollte hier gekauft werden!

Das wir dazu auch noch einen neuen Koffer kaufen mussten, damit sie die ganzen erstandenen Schätze auch wieder nach Deutschland transportieren konnte – davon reden wir später vielleicht noch mal…

 

 

 

Wir freuten uns wie wahnsinnig, ein vertrautes Gesicht aus Deutschland wieder zu sehen und begrüßten sie auf dem Flughafen gleich mit einem Willkommensschild:




Dann ging es bei sommerlich heißen 30 Grad zurück nach Hause!

 

Wir hatten noch den ganzen Sonntag geschuftet, damit das Gästezimmer rechtzeitig für Kim fertig wurde – 3 Wochen war Michael nun schon dabei, im Basement Wände zu setzten, zu spachteln, zu streichen und Fußboden zu verlegen 






– aber das Ergebnis konnte sich sehen lassen, denn das Zimmer war wunderhübsch geworden!!

 


Das neue Bad war zwar immer noch im Entstehen, aber Michael hatte Kim versprochen, dass sie die Erste sein wird, die in der neuen Whirlpoolwanne baden würde…

 

 

Direkt am nächsten Tag fuhren wir nach Downtown 

 

 

 

 

um die Boutiquen der Stephen’s Avenue unsicher zu machen. 
Ja ja, so schnell wird man von der liebenden Verwandten zum Taschenträger degradiert…

 

 

 

Hier sind wir dann im Devonian Garden, den Kim wunderschoen fand! Endlich konnte ich mal wieder "meine" Kois sehen...




In den nächsten Tagen machten wir noch einige Shopping Malls unsicher, wie die Chinook Mall, die Sunridge Mall und die Deerfoot Outlet Mall.

 

 

Außerdem stand WALMART noch auf Kims Liste und hier fand sie dann auch viele ihrer bevorzugten Klamotten!

 

 

 


 

 

 

Dann gab es Natur Pur auf unserem Ausflug mit Heike & Ralf, die uns ein paar wunderschöne Ecken zeigten und wir auf die Suche nach einigen tierischen Bewohnern der kanadischen Wildnis gingen! 




 

Wir sahen Pferde, Rinder, Hirsche, Rehe, Eichhoernchen, Dickhornschafe und  - zu guter Letzt – einen jungen Schwarzbaer!!

 

 

 

(Was uns jetzt noch auf unserer Liste fehlt, ist ein Elch …)

 

 

…und hier Kim auf Bärensuche…

 

(hoffentlich finden die Bären sie nicht zuerst J )

 


Diese Beiden verstanden sich prima: Kim und Robin!




Dann, nach BBQ’s, Sonnenbaden, Shoppen, Geburtstagsparties, Ausflug und gemütlichen Filmabenden kam die Abreise – wir waren sooo traurig!!!

Und Kim wollte eigentlich auch gar nicht mehr weg…

Sie hat uns aber versprochen, wiederzukommen!!!

 

 

 

 

 

Komm bald wieder, Kim!!!

 

Nachtrag

Michael hat sein Wort gehalten: das neue Badezimmer wurde soweit fertig, dass Kim wenigstens das erste Bad nehmen konnte – am Abend vor ihrer Abreise…

 


 

 

 

…und so sieht das neue Bad fertig aus

 

 

 

 

 

Copyright © Kanada-Wir Kommen 2015